Bgld-News

- am Do,07.05.2015, 06:54 - Autor: Clemens Zavarsky - Krone
Email: sport.burgenland@kronenzeitung.at

U-17-EM: Zsak-Truppe war gegen Titelfavorit dem Sieg näher

   Sensationelles 1:1 gegen Spanien: "Wir können mit allen mithalten!" Sensationeller Start für Österreichs Unter-17-Nationalteam bei der EM in Bulgarien! Gegen den Titelfavoriten Spanien holte die Truppe von Manfred Zsak im Lazur-Stadion von Burgas ein respektables 1:1: Die Burschen haben gesehen, dass sie mit allen Gegnern mithalten können", war der Teamchef zufrieden...
Keine Angst forderte Zsak von seinen Schützlingen. Mit Stolz das Teamtrikot tragen. Und stolz machten die ÖFB-Youngsters nicht nur den Teamchef: "Das ist schon eine kleine Sensation", konnte Zsak nach Schlusspfiff gegen den haushohen Favoriten Spanien ein kleines Lächeln nicht verhindern. Vor allem in Anbetracht des Spielverlaufs. Die kurzfristig umgebaute Abwehr für Wolfsbergs Nageler ist die EM mit Kapselriss vorbei, Ersatzmann Skrbic (Rapid) verletzte sich beim Aufwärmen hatte zu Beginn alle Hände voll zu tun, verhinderte aber größere Möglichkeiten der Spanier. Erst ein Elfmeter nach Handspiel von Omerovic (Zsak: "Ich bin mir nicht sicher, ob man das pfeifen muss") brachte die Iberer in Front.
Was einem Weckruf gleichkam: "Da haben wir uns Chancen erarbeitet", sagte Zsak - eine davon führte zum Ausgleich. Ein Zuspiel von Ramadani verwertete Kapitän Lovric (62.) aus zwölf Meter, der Ball wurde noch abgefälscht. "Am Ende waren wir dem Sieg sogar näher", so der 50-Jährige. Zudem die Spanier nach dem 1:1 nur mehr mit Härteeinlagen aufgefallen sind.