Tormann-Not beim Achten

▶ Tripaum geht beruflich nach Deutschland
▶ Markt Allhau braucht jetzt neuen „Einser“

Fußball-Burgenlandligist Markt Allhau ist gezwungen, den Platz zwischen den Pfosten neu zu besetzen – Stamm-Goalie Florian Tripaum verlässt den Tabellen-Achten.

„Flo wird beruflich künftig in Deutschland sein. Logisch, dass es sich dann nicht mehr ausgeht für ihn, bei uns zu spielen“, so Markt Allhau-Obmann Joseph Garber. Die Position des etatmäßigen „Einsers“ ist damit akut vakant – es besteht dringend Handlungsbedarf. „Wir wissen, dass wir hier unbedingt etwas machen müssen, schauen uns natürlich schon um.“
Nach (ebenso gezwungenermaßen) Trainer- und Stürmersuche – die man letztendlich erfolgreich meisterte – steht durch die plötzliche Torwart-Not nun die nächste kleine Herkules-Aufgabe für den Süd-Klub vor der Tür. „Wir sind aber sehr positiv gestimmt, auch hier die richtige Entscheidung zu treffen“, weiß Garber. Bis 7. Feber ist das Wintertransfer-Fenster ja geöffnet .

 
Autor: Thomas Steiger – Krone E-paper