Doppelter Einsatz

Am Ende der zweiten Vorbereitungswoche eröffnet heute auch der SV Mattersburg seinen Testspielreigen – gleich mit einem doppelten Einsatz: Ab 13 Uhr geht’s in der Fußballakademie gegen das vom Ex-SVM-Stürmer Robert Waltner betreute ungarische Tabellenschlusslicht Kaposvari Rakoczi, anschließend (15) stehen ebendort die Young Violets als Gegner bereit.
Warum gleich zwei Partien an einem Tag? „Damit alle Kaderspieler auf 90 Minuten Match-Einsatz kommen“, begründet Franz Ponweiser seine eher unübliche Terminplanung. Wobei dieser Kader noch mit Manuel Haring (18), Lucca Klee (18) und Fabian Wohlmuth (17) aufgefüllt wird, die die Chance bekommen, sich beim Trainer für die Zukunft zu empfehlen. Die Zwillinge Luca und Nico Pichler (21) haben das bereits im Herbst getan und trainieren mittlerweile mit den Profis. Nico, der letzte Runde in Innsbruck sein Bundesliga-Debüt gab, wird heute jedoch angeschlagen passen müssen. So wie Routinier Patrick Salomon , der sich im Training eine Hüftprellung zugezogen hat.
Die Ergebnisse der durchgemischten Teams in diesem „Training unter Wettkampfbedingungen“ sind natürlich sekundär, trotzdem will Ponweiser, der weiter auf die im Herbst-Finish gut funktionierende Dreierkette setzt, speziell im Defensivverhalten Fortschritte sehen: „Unser Fokus liegt aktuell auf der Kompaktheit.“
Vor dem Abflug ins Camp nach Portugal, wo auch zwei Testspiele geplant sind, wartet am Dienstag noch ein Probegalopp gegen den Regionalligaklub Traiskirchen.

Autor+Foto: W.Haenlein – Krone

…zurück