Oberwart zog „verborgenes“ Juwel an Land

Oberdorf muss offenbar ein guter Boden für Fußballer sein: Patrick Farkas stammt von dort, Christoph Halper ebenfalls – und auch Simon Radostits.

Simon wer? Der 19-Jährige durchlief sämtliche Teams der Austria-Akademie (in der U18 war er sogar Kapitän), wurde ins U19-Team einberufen, kam auch zu Einsätzen für die Young Violets in der 2. Liga – und wird ab dem Frühjahr für Tabellenführer Oberwart in der Burgenlandliga auflaufen.

„Ich bin überzeugt, dass er uns helfen wird“, freut sich Klub-Präsident Gerhard Horn über das Autogramm des Offensivspielers, der im abgelaufenen halben Jahr bei der Austria nicht mehr zum Zug kam, aber durchaus als „verborgenes“ Juwel durchgeht und dessen Vater Peter einst an der Seite von Allzeit-Größen wie Gerhard Hirczy oder Gustl Neubauer beim SVO spielte.

„Simon passt perfekt in unseren Weg mit jungen Spielern aus der Region“, sagt Horn, der jetzt noch einen routinierten Innenverteidiger verpflichten will, der die Talente Adam Woth und Killian Koch führen kann. „Da ist es natürlich nicht einfach, jemanden aus dem Burgenland zu finden.“

Autor+Foto: Wolfgang Haenlein

Foto: SpG Oberwart/R. – Facebook