Leader Parndorf gastiert in Deutschkreutz:

„Das wird eine ganz heiße Angelegenheit“
Die Fußball-Burgenlandliga biegt langsam in die Zielgeraden, jeder Punkt zählt mehr denn je. Das weiß auch Leader Parndorf, heute in Deutschkreutz zu Gast – ein schwieriger Gang. „Das wird eine ganz heiße Angelegenheit, sie sind äußerst heimstark“, so Parndorf-Coach Paul Hafner. Dennoch sollen für den Tabellenführer drei Punkte auf’s Konto. „Dafür müssen wir die Leistungen der letzten Wochen bestätigen.“

Der Dritte Oberwart kämpft im Derby gegen Pinkafeld um den Anschluss, ein Patzer wäre gleichbedeutend mit einem endgültigen Aus im Titelrennen. „Natürlich ist uns das auch bewusst, wir dürfen uns keine Umfaller mehr erlauben“, sagt Oberwart-Trainer Florian Hotwagner. Der den Fokus aber rein auf das eigene Team legt. „Wir schauen nicht auf andere, denn wir haben es nicht mehr selbst in der Hand, müssen jetzt wohl sowieso jede Partie gewinnen.“

 
Autor: Thomas Steiger – Krone E-paper