Allhauer entführten drei Punkte aus Kohfidisch !

Mit viel Pech lassen die Fidischer beim 0:1 zuhause einen Punktegewinn liegen.
In einer durchaus flotten Samstagabend-Partie hatte Kohfidisch mehr Spielanteile, doch im Abschluss agierte das Team von Trainer Matthias Dürnbeck meist zu zaghaft.

Die Gäste verließen sich meist auf schnelle Konter, die durchaus für Torgefahr sorgten. Aus einem solchen resultierte dann auch die Führung, als nach einem Pass in die Tiefe Franz Weber völlig frei stand und wenig Probleme hatte, den Ball an Keeper Brúnó Péter Horváth vorbeizubringen (34.). Mit dem 0:1 ging es dann in die Kabinen.

Nach Seitenwechsel erhöhte Kohfidisch den Druck und kam mehrmals gefährlich vors Allhauer Gehäuse, doch ein scharfer Schuss von Nicolas Oswald klatschte nur an den Pfosten (50.). Bei einem tollen Schuss von Nik Wukitsevits vermochte sich Lukas Goger mit einer starken Parade auszuzeichnen (62.). Auch die Offensivaktionen im Finish brachten dem Dürnbeck-Team keinen Erfolg. Damit entführten die Bevab-Burschen drei Punkte aus Kohfidisch.
 
Autor+Foto: Michael Strini