UEFA YOUTH LEAGUE: FC Porto U19 – FC Salzburg U19 7:8 n.E. (1:1)

Die Jungbullen feiern nach einem hochdramatischen Elfmeterschießen einen verdienten Sieg im Play-off der UEFA Youth League gegen den Titelverteidiger FC Porto und qualifizieren sich für das Achtelfinale. Somit konnte auch die beachtliche Serie der Portugiesen von elf Spielen ohne Niederlage zur Freude der Salzburger beendet werden.

Die Auslosung für das Achtelfinale (Spieltermin 3. oder 4. März 2020) der UEFA Youth League findet am kommenden Freitag, den 14. Februar 2020 statt. Über das Heimrecht wird per Los entschieden.

Nach einer zerfahrenen Anfangsphase, wo der große Respekt beider Teams deutlich zu spüren war, nahm die Mannschaft von Frank Kramer immer mehr das Heft in die Hand und gab durch Luka Sucic aus gut 25 Metern den ersten Warnschuss ab. Es dauerte nicht lange, ehe Daniel Antosch seine Mannschaft nach einem schnellen Konter mit einer tollen Parade im Spiel hielt. Nachdem Junior Adamu per Kopf am Schlussmann der Portugiesen gescheitert war, traf David Affengruber bei der folgenden Ecke mit einem wuchtigen Kopfball zur verdienten Führung. Der FC Porto hatte mit dem selbstbewussten Auftritt der Jungbullen stark zu kämpfen und hatte großes Glück, als Karim Adeyemi von der Strafraumgrenze mit einem satten Schuss nur die Querlatte traf. Gegen Ende der ersten Spielhälfte gelang den Hausherren durch einen fragwürdigen Strafstoß mithilfe der Innenstange durch Fabio Vieira der Ausgleich.
Auch in den zweiten 45 Minuten…
…mehr auf FC Red Bull Salzburg

Autor+Foto: FC Red Bull Salzburg

…zurück