SpG Oberwart/R. – ZSKA Moskau U21 1:3 (0:1)

Einen anständigen Brocken hat Roland Leemann von der Agentur Trend Sport Travel für die SV Klöcher Bau Oberwart auf Lager; den Tabellenzweiten der russischen U20 Liga und mehrfachen Teilnehmer an der Youth UEFA Champions-League, das Team U21 von ZSKA Moskau. Und man darf es vorweg nehmen, die Schützlinge von Trainer Christian Zach verkaufen sich ganz ausgezeichnet, erst in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit fällt durch Zufall nach einem Corner das 1:0 für die Youngsters aus Moskau.
Nach 57 Minuten ein wunderschöner Spielzug aus der SVO-Abwehr, herrlicher Pass auf Goalgetter Thomas Herrklotz und es heißt 1:1. Leider werden die Warnungen von Christian Zach, nicht ins offene Messer zu laufen, nicht gehört und bereits zwei Minuten nach dem Ausgleich gehen die Russen wieder in Führung – abermals nach einem Eckball. Weitere sechs Minuten später erhöht der kurz zuvor eingewechselte Eduard Bagrintsev auf 3:1.
Oberwart steckt auch weiterhin nicht auf, ein Treffer von Herrklotz wird wegen Abseits nicht anerkannt – eine äußerst fragwürdige Entscheidung des Schweizer Schiedsrichters, der sicherlich in seiner Laufbahn schon bessere Leistungen abgeliefert hat. Es bleibt allen ein Rätsel, wie man als Referee eines nicht einmal unfair geführten Freundschaftsspiels sieben gelbe und eine gelb-rote Karte zeigen kann. Der Platzverweis für Dominik Farkas, an und für sich schon ein Witz, wurde genau 20 Sekunden vor dem Schlusspfiff ausgesprochen. Dennoch – eine starke Partie der Zach-Truppe, der Trainer selbst war mit seiner Mannschaft bis auf einige wenige kleine Durchhänger zufrieden. Und auch Präsident Gerhard Horn strahlte nach Spielende über das ganze Gesicht, weil ihm die Leistung der gesamten Mannschaft sehr gut gefallen hat.
SVO – ZSKA Moskau U21 1:3 (0:1) | Aufstellung SVO: Fauland (65.Benkö), Jani (46.Hemmer), Seper, Radics (46.Penzinger), K.Koch, Derler (80.Ringbauer), Wessely, D.Farkas (46.Feiner), Gergö, Binder, Herrklotz | Tore: 0:1 Krachkovskiy (45.+1), 1:1 Herrklotz (57.), 1:2 Teslenko (59.), 1:3 Bagrintsev (65.) | gelb-rot: D.Farkas (90.+2).
Damit geht eine sehr intensive Trainingswoche zu Ende, morgen Mittag reist die SVO-Reisegesellschaft von Antalya nach Wien und trifft gegen 16:00 Uhr wieder beim Informstadion ein.

Autor: SVO
Fotos: SVO / A. Mikovits & G. Schmalzer

…zurück