SCE richtet 24h-Helpline ein

Auch der SCE möchte seinen Teil zur Bewältigung der aktuellen Krise beitragen und steht den EisenstädternInnen, ergänzend zum vorbildhaften Angebot der Stadt, nun mit einer eigenen 24 Stunden-Helpline zur Verfügung.

Wie bereits bekannt, hat die Stadt Eisenstadt eine wichtige Serviceleistung für die Stadtbevölkerung eingerichtet. Unter der Telefonnummer 02682/705-100 erreichen die BürgerInnen zwischen 8-22 Uhr Mitarbeiter im Rathaus, welche helfend zur Verfügung stehen.

Ergänzend für alle SCE-Fans und Freunde aus der ganzen Umgebung, hat auch der SCE in dieser herausfordernden Zeit eine Helpline eingerichtet. „Mit dieser wollen wir unseren Beitrag zur Bewältigung der aktuellen Krise leisten“, so Obmann Michael Billes. Der SCE möchte im Rahmen dieser Maßnahme als Anlaufstelle bei offenen Fragen dienen. „Ein Anruf bei uns fällt manchem vielleicht leichter oder man kennt jemanden der Hilfe braucht. So wollen wir hier einen Service für die ganze SCE-Familie und darüber hinaus anbieten“, erläutert Billes.

SCE übernimmt Verantwortung als Hauptstadtclub

Der SCE möchte so als Hauptstadtclub die bedeutende Initiative der Stadt unterstützen und Rückhalt bieten. „Wir nehmen hier gerne die Anliegen der Menschen entgegen. Sofern wir diese nicht selbst lösen können, leiten wir diese an entsprechenden Stellen der Stadt weiter“, wie Obmann Billes festhält.

„Wichtig ist nun, dass wir alle zusammenstehen. Der Fußball ist vorerst zweitrangig. Zunächst gilt es, diese Zeit bestmöglich zu überstehen und gestärkt daraus hervorzugehen“, gibt das SCE-Oberhaupt die Richtung vor. „Bei meinem Amtsantritt habe ich gesagt, dass der SCE immer nur vorwärts strebt – das gilt jetzt mehr denn je. Wenn wir uns in einem halben Jahr über vergebene Torchancen ärgern können, dann ist alles wieder gut“, blickt er hoffnungsvoll nach vorne.

Die SCE Helpline ist unter 02682/21803-11 täglich 24h erreichbar. Dabei handelt es sich um die Hotline der Billes Versicherungsmakler GmbH, welche nun zur SCE-Hotline erweitert werden konnte. „Wir hoffen, so möglichst vielen Anrufern Hilfestellungen und konkrete Lösungen mitgeben zu können“, so Michael Billes abschließend.

Autor: René Mersol
Pressesprecher SC Eisenstadt

…zurück