Test: SC Fürstenfeld – SpG Oberwart/R. 3:4 (1:1)

Nach vier Minuten erzielt „Büffel“ Christopher Feiner nach Corner von Dominik Sperl gegen seinen Ex-Klub die 1:0-Führung für die SV Klöcher Bau Oberwart. Daniel Siegl gleicht für die Heimischen in der 10. Minute aus, danach gibt es bis zur Pause einen offenen Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten.

Kurz nach dem Seitenwechsel erhöht Domagoj Beslic für Fürstenfeld auf 2:1 und nach 65 Minuten dann die vermeintliche Vorentscheidung, als Andreas Glaser auf 3:1 stellt. Die Gäste aus Oberwart erhöhen noch einmal das Tempo und tatsächlich drehen die Zach-Schützlinge das Spiel in den letzten neun Minuten zu ihren Gunsten.
Thomas Herrklotz verkürzt in der 81. Minute auf 2:3, Paulo Jani macht in der 85. Minute das 3:3. Nur eine Minute später spielt Jani drei Fürstenfeld-Verteidiger schwindlig, seine Pass vor das Tor kommt perfekt und THe#7 hat keine Mühe, die Kugel zum 4:3-Sieg über die Linie zu drücken.

In den letzten beiden Spielminuten schickt der vollkommen überforderte Schiedsrichter mit Nico Binder und Paulo Jani gleich zwei SVO-Akteure mit gelb-rot vom Platz.

Autor+Foto: SpG Oberwart/R.
 
…zurück