BFV-Cup: FC Andau – SV St.Margarethen 0:3 (0:0)

Doppelschlag bringt Entscheidung in Andau
Das erste Pflichtspiel des SV Waha fix&fertig St.Margarethen der neuen Saison steigt in der ersten Runde des BFV-Cups in Andau gegen den dortigen FC. Es ist das erwartete Geduldsspiel, doch ein Doppelschlag nach einer Stunde bringt die Entscheidung. Am Ende heißt es verdientermaßen 3:0 für St.Margarehen. Mario Wenzl (Bild) sorgt mit dem 2:0 für die Vorentscheidung.

Keine Tore vor der Pause
Bei großer Hitze in Andau beginnt der SVM mit einer Umstellung im Sturm, für den verletzten Gerhard Karner startet Mario Wenzl. Und die erste nennenswerte Szene bringt gleich eine weitere Verletzung. Andreas Steinhöfer verletzt sich ohne Einwirkung des Gegners und wird durch Philipp Reinisch ersetzt. Der FC Andau steht erwartungsgemäß tief, versucht die Räume eng zu machen, bei Ballannahme zu attackieren und den SV nicht ins Spiel kommen zu lassen. Thorsten Lang hätte nach 10 Minuten gleich den Bann brechen können, seine Volleyabwehr streicht über die Latte. Bis zur Pause gibt es einige Torgelegenheiten, die allesamt von der heimischen Abwehr vereitelt werden können, so richtig zwingende Chancen sind nicht dabei.

Nach Seitenwechsel…

Autor+Foto: SV St.Margarethen






 
…zurück