ASV Siegendorf – SC/ESV Parndorf 3:2 (1:1)

ASV Siegendorf fügt Parndorf erste Niederlage zu!
Verdienter 3:2-Erfolg nach starker zweiter Halbzeit!
„Gemma Siegendorf schauen..“ – mit diesem Vorsatz bevölkerten wieder 450 Besucher unseren SVETA-Group Sportpark. Und sie hatten ihr Kommen auch nicht zu bereuen und sahen nach dem vorwöchigen Südkrimi in Oberwart wieder ein packendes Spitzenspiel, zu dem auch die Gäste aus Parndorf ihren Beitrag geleistet haben.
Der namhaft verstärkte „Präsidentenclub“ kam mit viel Selbstvertrauen und durchaus siegessicher nach Siegendorf und erwischte auch den besseren Start. Die Gäste bestimmten in den ersten 20 Minuten das Geschehen. Siegendorf kam etwas schleppend in die Partie, das Kombinationsspiel lief anfangs nicht wie gewohnt und der letzte Pass fand in dieser Phase auch selten einen Abnehmer. Ein Weitschuss von Prosenik, der knapp das Gästetor verfehlte, war das vorerst einzige offensive Highlight aus Siegendorfer Sicht…








Gefährlicher waren die Gäste, die in ihrer besten Phase zwingender wirken und durch Urgela, der allein vor Renger scheitert, ihre erste hochkarätige Möglichkeit auslassen. Der folgende Eckball sorgt dann wieder für „Alarmstufe Rot“ im Siegendorfer Strafraum. Der Ball kommt scharf zur Mitte und kann nur bis knapp außerhalb des Strafraumes geklärt werden, wo Eisenbarth das Leder per Dropkick unhaltbar ins Kreuzeck donnert (25.). In Siegendorf erkennt man jetzt den Ernst der Lage und findet zusehends zur spielerischen Linie. Das Kombinationsspiel wird präziser und die Chancen häufen sich. Frithum hat vorerst mit einem Stangenschuss noch Pech (36.), ehe er in der Nachspielzeit der ersten Hälfte zum verdienten Ausgleich trifft: Über Buliga, Prosenik und Buljubasic kommt der Ball zu Harrer, dessen Geschoss Keeper Bader zwar gut parieren, den Ball aber nur kurz abwehren kann. Frithum steht goldrichtig und donnert das Leder unhaltbar zum 1:1 in die Maschen. Ein tolles Tor, das die ganze Entschlossenheit unserer Mannschaft zeigte!

Nach Seitenwechsel…
 
Autor+Foto: ASV Siegendorf
 
…zurück  

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code