SV Oberwart trennte sich von Trainer Christian Zach

Viel Glück hatte Trainer Christian Zach in Oberwart nicht: Nach einem guten Frühjahrsauftakt (1:0 gegen Kohfidisch) wurde die Meisterschaft wegen der ersten Corona-Welle Mitte März abgebrochen.

Im Juni konnte endlich die Vorbereitung auf die neue Saison in Angriff genommen werden, aber bereits im zweiten Pflichtspiel – dem Cup-Spiel in Jabing – war die gedachte Innenverteidigung Makulatur. Christian Deutschmann erlitt eine Verletzung und Daniel Seper wurde von Rapid Wien als Medien-Analytiker verpflichtet, dazu fielen auch noch Dominik Sperl und Stefan Wessely über mehrere Wochen aus. Zu allem Überfluss brach sich Bernd Kager im Training das Ellbogengelenk und landete auf dem OP-Tisch.




Unserie nach Platz 3
Bis Ende September war die SV Klöcher Bau Oberwart noch auf Platz 3 in der Tabelle zu finden, danach folgte eine Unserie von drei Niederlagen und nur einem Unentschieden aus vier Spielen, ehe der BFV die Unterbrechung der Meisterschaft wegen der zweiten Covid-Welle anordnete.
In einem Gespräch einigten sich dieser Tage SVO-Präsident Gerhard Horn und Trainer Christian Zach, den Vertrag in beiderseitigem Einvernehmen vorzeitig aufzulösen…mehr auf meinbezirk.at
 
Autor: Michael Strini
 
Foto: SV Oberwart / Gerald Schmalzer
 
…zurück  

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code