Fußballakademie: Land will SVM-Anteile kaufen

Während es für die Fußballakademie Burgenland sportlich gut läuft, bleibt die finanzielle Lage weiterhin unklar. Das Land bemüht sich aktuell, die Anteile des in Konkurs geratenen SV Mattersburg zu übernehmen und somit den Fortbestand der Akademie zu sichern. Spieler und Betreuer der Fußballakademie hoffen natürlich auf einen positiven Ausgang.




Es ist ein kräftiges Lebenszeichen, das die Unter-15-Mannschaft der Fußballakademie Burgenland in diesem schwierigen Jahr von sich gibt. Daran ändert auch die 0:7-Niederlage im Kampf um Platz eins gegen Salzburg nichts. Die U15 liegt nach neun Spieltagen auf Platz drei und sorgt für positive Schlagzeilen im heimischen Nachwuchsfußball.

„Wir hoffen, dass es so weitergeht wie die letzten zwei, drei Monate, dass positive Stimmung in der Akademie herrscht – dass das Land, der Burgenländische Fußballverband, die Stadt Mattersburg sich hoffentlich weiterhin einig sind, dass es auch für die Zukunft passt“, so U15-Trainer Christoph Morgenbesser.

Mehr auf burgenland.orf.at…
 

 
…zurück  

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code