Stellungnahme

Definitiv arbeiten wir im Heimtraining, welches von den Trainern geführt wird. Es werden sich auch Spieler zum „sporteln“ unter Einhaltung der Vorgaben treffen, so wie es die gesamte Bevölkerung, auch nicht Fussballer, machen. Definitiv arbeite ich zu zweit im Tormanntrainingsbereich auf einem öffentlichen Platz in Schattendorf, auch das ist laut meinen Recherchen erlaubt und es besteht für mich hierbei kein Unterschied zu Freitzeitsportlern auf jeweiligen Funcorten, Eislaufplätzen, Sikipisten aber auch kleinen Bergen wo rodeln erlaubt ist. Ich werde es mir auch nicht durch Leute, welche uns/mich anschwärzen möchten, verbieten lassen, so lange es erlaubt ist und notfalls hat meine Mutter einen großen Garten, welchen ich auch schon für Tormanntrainings genutzt habe. Definitiv kann ich auch sagen, dass ich keine Gesundheit gefährde und selbst auch sehr vorsichtig argiere in Bezug auf COVID, da ich meine alleinstehende Mutter keinesfalls gefährden möchte.




Muss auch dazu sagen, dass es erfreulich ist, dass andere Sportarten mit Auflagen erlaubt erlaubt sind und ich nicht mit dem Finger auf andere zeige. Leider ist die unklare Rechtslage das PROBLEM. Wobei ich auch etwas Verständnis für die Politik habe, da natürlich nicht alles mit Gesetzen, die sich wöchentlich ändern, abbildbar ist. Meine Art ist es definitiv nicht, dass ich andere Vereine oder Personen anschwärze und zum thematisieren Video kann ich nur sagen, dass es sich um ein Video handelt, welches zum Zeitpunkt gemacht wurde, wo Trainings erlaubt waren, somit beschäftigt mich eigentlich nur, wie ein internes Video und wir haben Unmengen davon, in die Öffentlichkeit gelangt. Weiters schockiert mich auch, dass meinen Infos zu Folge dieses Video von Trainern aus der Liga weiterverbreitet, welche noch dazu ein freundschaftliches Verhältnis zu mir pflegen. Aber das ist leider das Geschäft. Ich bin überzeugt, dass im Verein keine Person (soweit ich davon in Kenntnis habe) eine Person gesundheitlich gefährdet hat und es stimmt mich etwas traurig, dass unser angebotenes Einkaufsservice im Lockdown eins und unser Coronakonzept, welches vom BFV gelobt wurde, weniger Anerkennung als diese Thematik, erfahren hat.

 
Autor: Alex Bernhardt
 
…zurück  

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code