SV Horn Mädels deklassieren FC Südburgenland

Mit einem 5:0-Heimsieg schaffte Horn einen Befreiungsschlag gegen Südburgenland in der Planet Pure Frauen Bundesliga.

Dem FC SKINY Südburgenland scheinen Unterbrechungen im Meisterschaftsflow weniger zu gefallen, denn bereits wie im Herbst riss nach guten Leistungen am Beginn erneut gegen Horn der Faden.
Dabei startete das Team von René Mahlknecht ambitioniert und fand auch erste gute Möglichkeiten vor. Die Gastgeberinnen wirkten hingegen verunsichert und so war nach weiter Flanke in den Raum auch Katja Graf auf und davon, ließ der herauseilenden Jasmin Zotter im Tor von Horn keine Chance – doch die Fahne des Assistenten ging nach einigem Zögern hoch (10.). Eine hauchdünne Entscheidung, die allerdings am Angriffselan der Südburgenländerinnen deutlich kratzte.




Horner Führung aus dem Nichts
Die erste nennenswerte Aktion der Hornerinnen war ein Distanzschuss von Evelin Kurz, der allerdings einen guten Meter drüber ging. Den Südburgenländerinnen, die zwar weiter optisch mehr vom Spiel hatten, fehlte aber der letzte Biss, der ihnen noch das 0:0 gegen Austria/Landhaus bescherte.
Das zeigte sich dann auch in Minute 26 – ein weiter Pass von Kurz über die Abwehr hinweg und Lisa Rammel zirkelte den Ball aus spitzem Winkel über Magdalena Eberhardt hinweg unter die Latte. Zu zögerlich agierten die Gäste in dieser Situation, die fürs weitere Spiel vorentscheidend war. Die Horner Führung praktisch aus dem Nichts versetzte den Mahlknecht-Mädels einen mentalen Schock, während das Selbstvertrauen beim Team von Karlheinz Piringer entflammte. Während das Offensivspiel bei Südburgenland zunehmend verkrampfte, kamen die Hornerinnen immer besser ins Spiel. Eine weitere Chance von Rammel ging per Kopf knapp am Tor vorbei (44.).

Doppelschlag nach Seitenwechsel
Nach Seitenwechsel versuchten die Südburgenländerinnen wieder ins Spiel zu finden, doch individuelle Fehler machten dies zunichte…
 
▶ …WEITERLESEN…
 
Autor+Fotos: Michael Strini

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code