SCE holt sich Verstärkung aus der Landesliga

Kusolits weg, Giefing da. Nach dem Wechsel von Mittelfeldakteur Julian Kusolits zum ASV Hornstein, gelang es der Sportlichen Leitung des SCE, diesen Abgang hochwertig zu kompensieren. Mit Lukas Giefing stößt ein junger Spieler mit vielversprechenden Anlagen zur Wisak-Elf. Der 22-Jährige kommt vom niederösterreichischen Landesligisten ASK Eggendorf, wo mit Jürgen Weber eine SCE-Legende das Trainerzepter schwingt.

“Mit der Verpflichtung von Lukas Giefing konnten wir einen wichtigen Schritt auf unserem Weg in die kommende Saison realisieren”, freut sich Obmann Michael Billes über den Neuzugang. Dieser zeigte sich vorfreudig: “Ich bin bereits sehr gespannt darauf, das Team kennenzulernen. Die offene Art der Verantwortlichen sowie die Möglichkeiten beim SCE haben mich von dem Wechsel überzeugt”, so Giefing in einer ersten Stellungnahme.

Der 22 Jahre junge Mittelfeldspieler kickte zuletzt beim niederösterreichischen Landesligisten ASK Eggendorf. Dort hatte er bereits den ersten Kontakt mit dem SCE: Mit Jürgen Weber steht bei den Niederösterreichern ein Mann mit großer SCE-Vergangenheit an der Seitenlinie. Der 45-Jährige ist Teil der SCE-Legendenelf, führte diese sogar als Kapitän an.




“Will mit dem SCE rasch aufsteigen”
Giefing startete seine fußballerische Laufbahn beim SC Neudörfl, später war er auch für die AKA Burgenland aktiv. Danach durfte der Mittelfeldspieler mit den Neudörflern erste Erfahrungen in der Burgenlandliga sammeln, ehe es ihn nach Eggendorf zog. Nun also folgte der Wechsel in die Landeshauptstadt, in der er mittlerweile auch seine Heimat gefunden hat.
“Ich bin beruflich in Eisenstadt beschäftigt, was einen Wechsel für mich zusätzlich attraktiv machte”, erklärt er. “Die Voraussetzungen beim SCE sind großartig, das Team hat Qualität, die Verantwortlichen stecken ihr ganzes Herzblut in den Klub. Zudem darf man auf einer nagelneuen Anlage spielen”, unterstreicht er die Vorzüge des SCE. “Mein Ziel ist es, mit dem SCE rasch aufzusteigen und auch höhere Ligen unsicher zu machen”, betont Giefing abschließend.

René Mersol
Pressesprecher SC Eisenstadt

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code