Frauen-Nationalteam mit 2:2 gegen Finnland

Österreichs Frauen-Nationalteam erreichte gegen EM-Teilnehmer Finnland nach 2:0-Führung ein 2:2-Remis.
Zum Abschluss der Trainingswoche in Bad Tatzmannsdorf absolvierte das ÖFB-Frauennationalteam von Irene Fuhrmann ein Testspiel gegen EM-Teilnehmer Finnland im Sonnenseestadion Ritzing. Kurzfristig musste für die angeschlagene Sarah Zadrazil Jasmin Eder einspringen.
Die erste Topmöglichkeit fanden die Gäste bereits in der 1. Minute vor, doch Keeperin Manuela Zinsberger entschärfte den Schuss von Stürmerin Adelina Engmann mit toller Parade. Die ersten Minuten gehörten dann weiter den Finninnen.




Frühe 2:0-Führung
Etwas entgegen des Spielverlaufs nahm Nicole Billa einen schweren Patzer von Routinier Anna Westerlund, die knapp außerhalb des Sechzehners am Ball vorbeitrat, dankend an und traf nach gerade neun Minuten zum 1:0 für Rot-Weiß-Rot. Es war ihr 28. Treffer fürs Frauen-Nationalteam.
Mit der Führung gewinnen die Fuhrmann-Mädels an Selbstvertrauen. Nach schöner Aktion bedient Laura Feiersinger Marie-Therese Höbinger, die mit einem platzierten Schuss – nach dem 1:0-Siegtreffer gegen die Slowakei auf Malta – ihren zweiten Länderspieltreffer erzielt (19.).
Österreich kontrollierte das Match nun, doch einmal hatte das Fuhrmann-Team vor der Pause noch enormes Glück, denn ein scharfer Distanzschuss von Sanni Franssi knallte an die Unterkante der Latte und wieder aufs Feld zurück (38.). Kurz vorm Pausenpfiff wurde eine weitere Möglichkeit für Österreich durch Barbara Dunst noch geblockt (44.). Damit blieb es beim nunmehr durchaus verdienten 2:0 zur Pause.
Nach Seitenwechsel…

▶ …WEITERLESEN…
 
Autor+Fotos: Michael Strini

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code