Neusiedlerinnen fahren erste Punkte ein

2:1 gegen FC Altera Porta
Am Samstag ging das letzte Nachtragsspiel aus der Herbstrunde der 2. Frauenbundesliga über die Bühne. Die NSC Damen empfingen die Mannschaft von Altera Porta aus Wien zum Kellerderby. Ein Matchbericht von Nina Potz, Co-Trainerin der SC Neusiedl am See 1919 Damenmannschaft.

Bereits im Vorfeld war klar, dass es hier um ein Sechspunktespiel gehen würde. Mit einem Sieg könnten die Wienerinnen sich viel Luft verschaffen. Doch die Neusiedlerinnen haben in den letzten Wochen gezeigt, dass man sie noch nicht abschreiben darf und konstante gute Ergebnisse geliefert. Gute Vorzeichen für ein spannendes Spiel – und das sollte es auch werden.




Die erste Torchance fanden die Burgenländerinnen vor. Slavka Seckova überhebt die Torfrau der Wienerinnen im direkten Duell und nur die Stange kann die frühe Führung noch verhindern. In der Folge entwickelt sich ein Spiel auf Augenhöhe mit vielen sehenswerten Kombinationen und Kampfgeist auf beiden Seiten. In der 37. Minute nutzen dann aber die Gäste einen Fehler der Neusiedler Hintermannschaft eiskalt aus und stellen auf 0:1. Mit diesem Stand ging es auch in die Pause.

Nach Seitenwechsel…▶ …WEITERLESEN…

Autor+Foto: Franz Tscheinig –

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code