MSV 2020: „Regionalliga ist unser Ziel“

Der neugegründete Mattersburger Sportverein 2020 startet gegenwärtig in der 2.Klasse Mitte. Zukünftig peilt der Klub um Obmann Manfred Strodl die Regionalliga Ost an.

Die Amateurfußball-Landschaft wird um einen Akteur reicher: Ab der kommenden Saison wird der im Vorjahr gegründete Mattersburger Sportverein 2020, kurz MSV 2020, in der 2.Klasse Mitte antreten – die entsprechenden Unterlagen sind bereits an den Bgld. Fußballverband übermittelt worden. Die Aufmerksamkeit lang in den vergangenen Wochen oft auf dem, was abseits des Platzes abläuft: So erwarb die Gemeinde das Pappelstadion, das als Denkmal des Commerzialbank-Scherbenhaufens übrig blieb, und wird als neue Heimstätte des MSV 2020 fungieren.




Befürchtung von Geisterspielen im rund 15.000 Besucher umfassenden Areal hat Obmann Manfred Strodl nicht. „Wir werden einen neuen Zuschaueranreiz erzeugen. Mattersburg ist hungrig nach Fußball und wir werden Schritt für Schritt einen neuen Fußball-Effekt erzeugen“, ist sich der Klubchef sicher, der über 400 Klubmitglieder und acht Nachwuchsmannschaften glücklich ist und mit zumindest mehreren hundert Fans pro Heimspiel rechnet. Die ersten Spiele mit einer Reservemannschaft könnten aufgrund der Stadion-Übernahme vom Masseverwalter noch in der Fußballakademie stattfinden…
 
▶ …WEITERLESEN…
 
Foto+Autor:  Oliver Frank
 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code