Stinatzer Sportplatz wird demnächst saniert

Anfang Juni beginnen die Sanierungsarbeiten auf dem Stinatzer Sportplatz, die die Gemeinde in Auftrag gegeben hat. Erneuert werden der Rasen und die Bewässerungsanlage, der Gemeindevorstand hat dem 40.000 Euro umfassenden Vorhaben schon zugestimmt.

Für Meisterschaftsfußball in einst gewohnter Manier ist die Renovierung vorerst noch nicht gedacht. Schließlich ging der früher hier beheimatete Verein ASKÖ Stinatz 2016 insolvent und wurde stillgelegt, der Platz wurde von der Gemeinde übernommen.




„Ozelots“ und Nachwuchskicker
Gespielt wird aber auch heute noch fleißig, beispielsweise von den Stinatzer „Ozelots“, einer der wenigen ***Flag-Football-Mannschaften in Ostösterreich. Oder vom Fußballnachwuchs im neuen Verein FC Stinatz. Aktuell spielen über 30 Kinder in den Mannschaften U6, U7 und U9. Auch die Stinatzer Altherren halten sich mit gelegentlichen Kicks fit.

Der Verein Blau-Weiß Stinatz, der 2019 für eine allfällige Reaktivierung des Erwachsenen-Meisterschaftsfußball gegründet wurde, befindet sich aktuell noch in der Wartephase.

Autor: Martin Wurglits – Foto: Sonja Radakovits-Gruber

***Flag Football ist eine Variante des American Football