Nach abgewiesenem Antrag: Aus für SC Frankenau fixiert

Zwischen Kopfschütteln und Abnicken nahm der SC Frankenau die Entscheidung des BFV-Spielausschusses zur Kenntnis, dass es für den personell angeschlagenen Klub keine Entscheidung im Sinne des Fußballs gibt. Die Folge: Der Spielbetrieb wird voraussichtlich mit Beschluss in der am Freitag stattfindenden Generalversammlung eingestellt.




Der 1. Klasse Mitte-Klub versuchte beim obersten bgld. Fußball-Gremium Gehör zu finden und wollte nur mehr mit einer Kampfmannschaft antreten. „Leider können wir keine zwei Mannschaften stellen“, so SC Frankenau-Obmann Dr. Helmut Hedl. BFV-Gruppenobmann Gerhard Kornfeind: „In der Sitzung des Spielausschusses wurde bestätigt, dass alle Klubs weiterhin eine Reserve-Elf stellen müssen.“
 
Autor+Foto: Oliver Frank Oliver Frank