Beim SV Sigleß steht ein Neuanfang bevor

Beim 2. Liga-Klub SV Sigleß laufen aktuelle personelle Aufräumarbeiten. Trainer Christian Rotpuller gab nun seinen Rücktritt bekannt – und zeigt sich enttäuscht.

Hinter dem SV Sigleß liegen unruhige Tage. Was folgen könnte, ist eine angespannte (Personal)-Lage beim 2. Liga Mitte-Klub, weil ein kompletter Neuanfang im sportlichen Bereich ansteht – inklusive einer Trainersuche. Denn Christian Rotpuller legte seine Funktion als Cheftrainer zurück. „Ich bin sehr enttäuscht“, erklärt er.
Unter anderem stehen voraussichtlich Thomas Ruiss, Stefan Ruiss (Kreuzbandriss), Mathias Tergatschnig und Silvano Pint (Bandscheibenprobleme) in der 2. Liga Mitte-Herbstsaison nicht zur Verfügung. Arnold Ernst, Torhüter Marcel Spanraft, Adin Memisevic, Philip Marenich, Roman Hofmann und Leon Koch verließen den 1953-gegründeten Klub. Nach einem solchen personellen Aderlass stuft der scheidende Trainer die Erfolgsaussichten als eher gering ein, fehlte ihm die Überzeugung, diese Zwickmühle umgehen zu können.

„Uns steht so etwas wie ein Neustart bevor“…▶ …WEITERLESEN…

Autor: Oliver Frank Oliver Frank

…zur Transferliste