Milivoj Vujanovic als neuer Trainer verpflichtet

Der gebürtige Bosnier Milivoj Vujanovi´c will den FC SKINY Südburgenland ins Mittelfeld führen.
Nur wenige Wochen nach Ende der Meisterschaft in der Planet Pure Frauen Bundesliga stellte der FC SKINY Südburgenland eine erste Weiche für die kommende Saison. Nach Abgang des Trainertrios Joachim Steiner, Michael Thek und Harald Rehberger zu Saisonende präsentierte der Vereinsvorstand nun den neuen Trainingsleiter.

Es ist mit Milivoj Vujanovi´c ein in der höchsten Spielklasse im österreichischen Frauenfußball ein durchaus bekanntes Gesicht. Der 57-jährige gebürtige Bosnier aus Banja Luka trainierte zuletzt Ligakonkurrent SKV Altenmarkt/Triesting. Davor war der in Sollenau wohnende Vujanovi´c Trainer bei ATSV Stadl Paura und Wimpassing, sowie Trainer der SC Wiener Neustadt Amateure und Sportkoordinator bei Bundesligist SC Wiener Neustadt.

Weg vom Abstiegskampf
„Das Burgenland passt zu meiner Mentalität. In meinem Körper schlagen zwei Herzen, das Österreichische und das Jugoslawische. Im Burgenland habe ich eine perfekte Umgebung gefunden, um für mich und den Verein die Ziele zu erfüllen. Das Team passt auch und ich bin bereit gemeinsam mit den Spielerinnen 102 Prozent zu geben, um unser Ziel zu erreichen. Dieses lautet, weg vom Abstiegskampf zu kommen und das frühzeitig“, so Vujanovi´c.

„Ich bin Optimist und halte alles für möglich. Beispielsweise sind viele überzeugt, St. Pölten zu besiegen geht nicht, ich glaube, auch das ist möglich…

▶ …WEITERLESEN…
 
Autor+Foto: Michael Strini