Frühe Tore reichen für Großpetersdorf-Heimsieg gegen Jennersdorf

Der SV Großpetersdorf schaffte mit einem 2:1-Heimerfolg den Aufstieg im BFV-Cup.

Im Duell SV O.K. Haus Großpetersdorf gegen den UFC Jennersdorf starteten die Heimischen in der Elektro Unger Arena wie aus der Pistole geschossen. Durch Tore von Geza Garda (1.) und Peter Giber (3.) sorgten die Hausherren bereits nach drei Minuten für eine kleine Vorentscheidung.

Bis zur Pause hielt Großpetersdorf die frühe Führung und ging mit dem 2:0 in die Kabinen. Auch nach Seitenwechsel war Großpetersdorf stärker, vermochte aber den Druck aus Halbzeit 1 nicht mehr ganz nach vor zu bringen. Auf der Gegenseite taten sich auch die Jennersdorfer schwer. Bei einem Schuss von Jan Patrick Unger konnte Großpetersdorf-Goalie Csaba Somogyi mit einer Glanzparade den Anschlusstreffer noch verhindern (71.).



Zwei Elfmeter im Finish
Im Finish wurde es dann noch hektisch und spannungsgeladen. Zunächst gab es einen klaren Elfmeter für Großpetersdorf, doch Kapitän Michael Wurglits scheiterte mit einem harmlosen Versuch an Gästekeeper Erik Skodnik (84.)…

▶ …WEITERLESEN…
 
Autor+Foto: Michael Strini