BFV-CUP Krenmayr fordert eine Reaktion

Ritzings Burgenlandliga-Fußballer sind derzeit nicht zu beneiden. Nach Pinkafeld, Siegendorf und zuletzt Parndorf in der Meisterschaft wartet heute im BFV-Cup mit Oberwart der nächste „Kracher“ auf das Team von Trainer Joe Furtner. Der sich dennoch zuversichtlich zeigt: „Ich habe das 1:3 gegen Parndorf noch einmal auf Video angesehen und finde, dass wir nicht schlecht gespielt haben. Aber natürlich müssen wir noch griffiger, dynamischer agieren. Dann ist auch gegen Oberwart was drinnen!“ Die Hotwagner-Truppe kommt mit der Empfehlung von vier Liga-Siegen und 16:2-Toren zum Schlager der zweiten Cuprunde…



In der es für Siegendorf in Kittsee um „Wiedergutmachung“ geht. Zumindest will Klubpräsident Peter Krenmayer nach dem 0:1 in Klingenbach eine Reaktion sehen: „Ich möchte mich bei unseren Fans für die blamable Vorstellung im Derby entschuldigen, besonders bin ich von jenen Spielern enttäuscht, die schon höher gespielt haben.“ Seine Forderung: „Vier Siege in den nächsten vier Spielen!“ Die Gegner nach Kittsee heißen Güssing, Kohfidisch und Bad Sauerbrunn.
 
Autor: Wolfgang Haenlein
 

BFV-Cup 2021/22 Euro 2021 WM-Quali 2022