Sixpack! SC Ritzing überrollt auch den UFC Markt Allhau

Mit dem zweiten Kantersieg in Folge meldet sich der SC Ritzing mit Rang 5 in das Spitzenfeld der Burgenlandliga zurück. Der 6:0-Heimerfolg über den UFC Markt Allhau war nach dem 6:0-Auswärtssieg beim SV St. Margarethen in der Vorrunde das zweite Torfestival binnen acht Tagen. Lazar Cvetkovic stach mit zwei Treffern in der Schlussphase heraus. Die Elf um Trainer Josef Furtner hat somit nach sechs Spielen bereits 17 Saisontreffer erzielt.

Nach dem sehr verhaltenen Start beider Mannschaften kontrollierte der SC Ritzing vor spärlicher Zuschauerkulisse spätestens das Geschehen nach der 1:0-Führung durch Mohamed Khalil, der mit einem satten Schuss unter die Latte sein erstes Saisontor gegen die über weite Strecken harmlosen Gäste erzielte (29.). Zuvor traten Atilla Erel (13.), Lazar Cvetkovic (20.) und auch Mohamed Khalil (26.) mit eher harmlosen Schüssen auf das Tor von Gästekeeper Florian Tripaum in Erscheinung.



Die Südburgenländer kamen aus dem Spiel heraus zunächst nicht über Ansätze hinaus. Die erste Chance für den UFC Markt Allhau vergaben Michal Kozak (35.), Sanel Soljankic (37.) und Ervin Bevab (39.) kläglich. In der 42. Spielminute verwehrte Schiedsrichter Patrick Heinzl ein Tor von David Witteveen wegen Abseits die Anerkennung, aber in der nächsten Spielszene sorgte Armin Pester mit dem 2:0 aus kürzester Distanz, nachdem Florian Tripaum glänzend abgewehrt hat, für die frühe Vorentscheidung.

Gäste weiter schlafmützig
Weiter schlafmützig und teilweise völlig von der Rolle starteten die Gäste in die 2. Hälfte…

▶…WEITERLESEN…
 
Autor+Foto: Oliver Frank Oliver Frank
 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code