Heimpremiere mit „Spaß und Freude“

Der Siegendorfer Neo-Coach Marek Kausich gibt heute sein Debüt – Gegner Sauerbrunn hat mit Ausfällen zu kämpfen.
Knapp eine Woche ist für Marek Kausich seit seiner Bestellung als Siegendorf-Coach vergangen, sein erster Eindruck ist durchwegs positiv: „Es herrscht eine gute Atmosphäre, die Jungs ziehen voll mit. “
Der Ex-SVM-Profi möchte den Fans „attraktiven Fußball bieten“, doch vor allem gilt für ihn die Devise „Freude am Spiel“:

„Die Burschen sollen einfach Spaß haben und mit einer gewissen Lockerheit agieren. Wenn wir dann noch zu 100 Prozent fokussiert umsetzen, was wir uns vornehmen, bin ich guter Dinge.“
Die Gäste aus Sauerbrunn haben den ein oder anderen schweren Ausfall (Böcskör, Kubik, Tisch) zu verkraften. Dennoch hofft Coach Heinz Kremser auf Punktezuwachs: „Wir werden alles versuchen.“
 
Autor: Thomas Steiger – Krone E-paper
 
Foto: ASV Siegendorf

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code