Der Klub des Präsidenten ist Tabellenführer

Was für ein Tag für den SC/ESV Parndorf!
Erst gewann Langzeit-Klubboss Gerhard Milletich die Abstimmung um das höchste Amt im österreichischen Fußball, dann setzte sich der Heimatverein des designierten ÖFB-Präsidenten mit einem ungefährdeten 4:0 über Kohfidisch an die Tabellenspitze der Burgenlandliga.

Für die Hafner-Elf der siebente Sieg im siebenten Spiel! Nach Verlustpunkten sind die ebenfalls makellosen, diesmal spielfreien, Oberwarter, immer noch gleichauf.

Im Schlager der Runde lieferten einander Pinkafeld und Deutschkreutz ein richtig gutes Landesligaspiel, in dem die ersatzgeschwächten Gäste zweimal einen Rückstand ausgleichen konnten. Und am Ende doch mit einer 2:4-Niederlage die Heimreise antreten mussten.

Einen wichtigen Dreier fuhr Horitschon gegen Oberpetersdorf/Schwarzenbach ein. Die Marzi-Truppe setzte sich dank einer entfesselten zweiten Halbzeit 4:0 durch.
 
Autor: Wolfgang Haenlein
 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code