Transfer-News SV Schattendorf

Aufgrund der Abgänge von Bence Orzagh, Timo Rzucidlo und Sylvester Heuberger müssen wir in der aktuellen Winterpause am Transfermarkt aktiv werden. Einerseits berufliche Veränderungen, aber auch die Tatsache, dass man bei einer großen Kaderdichte mit wechselwilligen Spielern rechnen muss, führten dazu, dass wir Veränderungen vollziehen müssen.

Einen Transfer können wir bereits vermelden, denn mit Mario Seckel wird ein allseits bekannter Routinier zum SVS stoßen.
„Der Transfer ist mit Sicherheit für viele etwas überraschend, jedoch wollten wir die Lücke in der Defensive unbedingt mit einem Routinier besetzen, welcher vor Allem auch als Sprachrohr agieren soll. Mario hat zwar den Großteil seiner Karriere im Offensivbereich gespielt, jedoch in den letzten Jahren ausschließlich im Defensivbereich agiert.
Die Tatsache, dass in diversen Gesprächen absolute Überzeugung und Vorfreude seitens des Spielers verbreitet wurde, geben uns ein gutes Gefühl. Die Gefahr, dass aufgrund der Altersstruktur im Kader kein Erfolgshunger vorhanden sein könnte, wiederlegt die Tatsache, dass Mario unbedingt einmal in seiner Karriere Meister werden möchte und die Performance unserer Routiniers im Herbst, welche in jedem Spiel absoluten Siegeswillen versprühten.“

Alex Bernhardt
Hinsichtlich offener Kaderpositionen sollte es in den kommenden Tagen noch Entscheidungen geben, damit wir uns in Ruhe auf den Frühjahrssaison vorbereiten können, wobei wir auch auf die Rückkehr von Marco Feyertag hoffen, welcher im Jahr 2022 weiter zur Verfügungen stehen sollte.

 
Autor: Alex Bernhardt
 
…zu den Transfer Burgenland

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code