2-Ligen

- am So,09.09.2018, 07:19 - Autor: SC Neudörfl
Email: fibgld@bgld-fussball.at

SpG Lockenhaus/R. - SC Neudörfl 2:3 (1:1)


Neudörfl fabriziert ein Eigentor, vergibt einen Elfmeter und siegt dennoch hochverdient.
Leider hat man es auch wieder mit dem Verletzten-Teufel. Maszlovits und Grabenwöger müssen vorzeitig vom Platz...

...Das Spiel beginnt für die Gäste aus Neudörfl denkbar ungünstig denn bereits in der 4.Minute gerät man durch ein unglückliches Eigentor schnell in Rückstand. Dieser Treffer hat aber nicht die befürchtete Schockwirkung denn die Gäste reißen die Initiative klar an sich und drängen sofort auf den Ausgleichstreffer. Lange Zeit kann man aber aus einer klaren Überlegenheit kein Kapital schlagen und so dauert es bis zur 43.Minute ehe Müller der verdiente Ausgleich gelingt.
Nach dem Wechsel vorerst das gleiche Bild mit stürmischen Angriffen der Gäste. Da wird einmal Akinlade vom Torhüter im Strafraum bedenklich, aber ohne Folgen attakiert, doch kurz darauf deutet der Referee auf den ominösen Punkt...
Quelle: »»» SC Neudörfl