Burgenlandliga

- am Sa,03.11.2018, 15:04 - Autor: ⚽ Presse SV Oberwart
Email: fibgld@bgld-fussball.at

SV Oberwart - ASK Horitschon 2:1 (1:0)


Pyrrhus-Sieg - Christoph Koch schwer verletzt!
Der sechste Sieg hintereinander, der Doppelpack von Peter Gergö, eine starke kämpferische Leistung, drei Platzverweise für überharte Horitschoner, das alles tritt in den Hintergrund, weil das Frust-Foul eines ehemaligen Bundesliga-Spielers für Kapitän Christoph Koch im Krankenhaus endet. Schockzustand statt Siegesfeier - über diesen Erfolg kann sich bei der SVO niemand freuen...
...Es entwickelt sich von Beginn an ein flottes Spiel, in dem der ASK Horitschon zeigt, dass er nicht umsonst auf dem vierten Platz in der Tabelle steht. Oberwart muss sich in der ersten Viertelstunde einige Male mit taktischen Fouls helfen, eines davon bringt Dominik Farkas seine fünfte gelbe Karte ein und verhilft ihm zum vorzeitigen Antritt seines Winterurlaubs. Nach 16 MInuten bringt Stefan Adorjan einen Freistoß ideal zur Mitte, Peter Gergö steigt am höchsten und lässt mit seinem Kopfball Horitschon-Torhüter Böhm keine Chance. Ab diesem Zeitpunkt ist Oberwart auch spielerisch klar besser als der Gegner, der seinerseits ab dem Rückstand immer öfter zu recht rustikalen Mitteln greift. Noch wird aber Fußball gespielt und nicht getreten, der Spielfluss bei der SV Klöcher Bau Oberwart geht jedoch verloren, es entwickelt sich ein Spiel, bei dem Zweikämpfe im Vordergrund stehen. Drei gelbe Karten und eine 1:0-Führung stehen nach den ersten 45 Minuten auf Oberwarter Seite zu Buche.
Nach dem Seitenwechsel...
Quelle: »»» Presse SV Oberwart