Burgenlandliga

- am Mi,13.02.2019, 07:23 - Autor: ⚽ Presse SV Oberwart
Email: fibgld@bgld-fussball.at

Progresul Spartac - SV Oberwart 3:0 (0:0)


Im zweiten Testspiel im Rahmen des Trainingslagers traf die SV Klöcher Bau Oberwart in Belek auf den rumänischen Zweitligisten Progresul Spartac, der aus dem ehemaligen FC National Bucuresti hervorgegangen ist...
...Die Oberwarter ließen den Rumänen wenig Spielraum, boten eine kompakte Defensivleistung und zeigten eine sehr gute Raumaufteilung. Katastrophal hingegen der Schiedsrichter, der nicht nur drei (!) Elfmeter gegen die SVO verhängte, sondern auch eine Spuck-Attacke gegen Stefan Wessely nur mit gelb bestrafte. Der Auftritt von Faszl & Co gegen einen Klub der zweithöchsten rumänischen Liga zeigte jedenfalls, welche Fortschritte die Halper-Truppe in den bisherigen Trainingseinheiten in der Türkei gemacht hat. Auch auf der Homepage von Progresul wird der SV Klöcher Bau Oberwart bescheinigt, ein ehrgeiziger und disziplinierter Gegner gewesen zu sein.

Tore: Radu (54.), Boiangiu (60./Elfm.), Lolescu (73./Elfm.) - Den dritten verhängten Penalty vergab Donca beim Stand von 0:0.
Aufstellung SV Klöcher Bau Oberwart: Sipos; Szabo, Hemmer, Lehner, Müllner; D. Farkas, Faszl; Penzinger, Wessely, Gergo; Herrklotz
Nach der Pause kamen auch die Wechselspieler Marc Farkas, Kilian Koch, Lukas Horvath und Fabian Puhr zum Einsatz.
Im letzten Testspiel geht es am Freitag gegen den in der zweiten russischen Liga spielenden FK Lokomotive Kazanka, den Farmklub von Lokomotive Moskau. Also noch einmal ein richtiger Brocken für die SV Klöcher Bau Oberwart.
Quelle: »»» Facebook - SV Oberwart