Regionalliga-Ost

- am Fr,21.12.2018, 07:11 - Autor: ⚽ S.Schnittka -Krone
Email: fibgld@bgld-fussball.at

Fußball-Ostligist Parndorf wird den Kader nicht großartig verändern


▶ Im Frühjahr vier Absteiger möglich ▶ Davor noch Vollgas in der Halle!
Parndorf kratzte in der Fußball-Regionalliga Ost nach dem Katastrophenstart im Herbst gerade noch die Kurve. Wer aber geglaubt hat, dass der Verein im Winter den Kader ordentlich nachbessern wird, hat sich vorerst getäuscht...
...„Neue Spieler müssen zu uns passen“, beschreibt der sportliche Leiter Paul Hafner, der einen Stürmer sucht. „Wir werden nicht großartig umrühren, sind vorsichtig. Außerdem muss man ja zuerst einmal Spieler abgeben, um wieder Platz für neue zu schaffen.“
Die Zurückhaltung der Verantwortlichen im Heidebodenstadion hat einen Grund: sollten aus der 2.Liga Horn und Amstetten absteigen, „erwischt“ es in der Ostliga gleich vier Klubs. „Uns trennen vom Viertletzten Team Wr.Linien nur zwei Punkte“, rechnet Hafner vor. „Im Frühjahr muss man von Beginn an voll da sein. Da ist das Risiko, die Mannschaft umzubauen, zu groß.“ Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste!
Bevor es in der Rückrunde ernst wird, ist die Elf von Trainer Kurt Jusits Sonntag beim Hallenturnier von Draßburg im Einsatz. „Da wollen wir eine gute Figur abgeben, die Teilnahme am Masters endgültig fixieren“, fordert Hafner. Beim ersten Auftritt in der Halle triumphierte Parndorf ja in Oberpullendorf.
Quelle: »»»



zurück zur Liste