tipico-Bundesliga

- am So,02.12.2018, 06:54 - Autor: ⚽ W.Haenlein -Krone
Email: fibgld@bgld-fussball.at

SV Mattersburg - FC Admira 2:2 (0:1)


Mattersburg kam gegen Schlusslicht nur zu 2:2 – Malic: „Wir haben einfach zu viele Ballerinas!“
Wieder nichts! Auch gegen Schlusslicht Admira reichte es für Mattersburg nicht zum Sieg – dabei drehten die Burgenländer einen 0:1-Pausenrückstand, kassierten aber postwendend das 2:2. Und vergaben in Minute 88 durch Kvasina noch einen Elfmeter. „Wir haben einfach zu viele Ballerinas“, ärgerte sich Kapitän Malic...
...SVM-Trainer Schmidt brachte erstmals Jefte Betancor von Beginn an – und der bediente gleich nach sieben Minuten Gruber ideal, dessen Volley aber knapp vorbei ging. Ein verheißungsvoller Beginn, dem vor der Pause aber nur wenig folgen sollte. Weil der letzte Pass nie kam, Ideen fehlten. So wie auch der unbedingte Wille. Da hatte Bakis schon im Konter die Chance aufs 0: 1 (24.), das knapp vor der Pause wirklich fiel: Ungeschickte Attacke von Pusic an Hjulmand im Strafraum und Referee Jäger entschied auf Elfer. Vertretbar, Zwierschitz traf eiskalt (43.).
Nach der Pause brachte Schmidt Kvasina, aber die ganze Mannschaft wirkte wie ausgewechselt. Und Kvasina stellte nach Freistoß Jano auch gleich seine Knipserqualitäten unter Beweis, erzielte aus kurzer Distanz das 1: 1 (53.). Es folgten Chancen für Gruber (54.) und Malic (57.), ehe Malic das 2: 1 quasi erzwang, nach Gruber-Flanke und Kvasinas Kopfballverlängerung traf (83.). Doch der Jubel dauerte keine Minute, im Gegenstoß lief der eingewechselte Schmidt allein auf Kuster zu – 2: 2 (86.)! „So ein Tor kassiert nicht einmal eine U12“, ärgerte sich der Sportliche Leiter Almer. Und musste noch mitansehen, wie Kvasina die Elferchance zum Sieg ausließ (Aiwu traf Gruber im Gesicht), den Ball lässig an die Oberlatte schupfte (88.). „So schießt nicht einmal der Messi“, schüttelte Schmidt den Kopf.
Quelle: »»»


zurück zur Liste