tipico-Bundesliga

- am Mo,04.02.2019, 06:40 - Autor: ⚽ W.Haenlein-Krone
Email: fibgld@bgld-fussball.at

Doppelter Einsatz als Qualifikation


Mattersburg bestreitet zum Trainingslager-Abschluss heute gleich zwei Testspiele - „Jeder kann sich zeigen!“ Damit zum Abschluss des Trainingslagers an der portugiesischen Algarve „jeder noch einmal einen Neunziger hat“, wie es Mattersburgs Trainer Klaus Schmidt ausdrückt, bestreitet Burgenlands Fußball-Aushängeschild heute gleich zwei Testspiele hintereinander! Um 12 Uhr Ortszeit geht’s gegen Jeonnam Dragons aus der ersten koreanischen Liga, ab 15.30 dann gegen den schwedischen Klub IFK Norrköping...
...„Da kann sich jeder qualifizieren“, will Schmidt noch keine „erste Elf“ im Kopf haben. Philipp Erhardt soll sein erstes Spiel seit dem 1:2 beim LASK in der letzten Herbstrunde bestreiten, ob Mario Grgic erstmals nach seinem Kreuzbandriss ebenfalls zum Einsatz kommt, ist offen. „Wenn, dann vielleicht eine Viertelstunde“, will ihn Schmidt behutsam zurückführen.
Ein Fragezeichen steht noch hinter der Fitness von Rene Renner, der beim 1: 1 gegen Beijing Sinobo Guoan einen Schlag auf die Hüfte abbekam. Fix nicht dabei ist erneut Martin Pusic, der im ersten Training in Portugal umkippte.
Nicht nur deshalb hat Marko Kvasina derzeit an vorderster Front die Nase vorne. „Auch wegen seinem starken Herbst“, lobt Schmidt den U21-Teamstürmer, „aber wenn ein Prosenik oder Bürger zwei Tore macht, sind die Karten gleich neu gemischt.“
Besuch vom Chef
Für zusätzlichen Ansporn sorgte der Besuch von Klubboss Martin Pucher, der erstmals im Wintertrainingslager vorbei schaute.
Quelle: »»»


zurück zur Liste